Aktuelle Einsätze
Prüfe dein Wissen
    Ein anonymer Online-Test
                Fragen zu den
         Feuerwehrgrundlagen
Gefahrgut APP

 

Heizungsbrand in Heitzing
 
Gut 25 Stunden vor dem Jahreswechsel wurden die Feuerwehren Matzing und Enzenkirchen zu einen Heizungsbrand in Heitzing alarmiert.
Der Besitzer bemerkte Rauch und Brandgeräusche und alarmierte sofort die Feuerwehren über den Notruf. Vor Ort konnten wir einen Rückbrand der Hackschnitzelheizung in den Vorratsraum feststellen.
Schnelles Beseitigen des Hackschnitzelvorrates, um an den Brandherd zu kommen, war die erste Tätigkeit, welche bereits durch den Besitzer durchgeführt wurde.
Von uns wurde eine Löschleitung zum Brandobjekt aus dem nahegelegenen Bach gelegt und die Einsatzstelle mittels Scheinwerfern beleuchtet. Mit Atemschutz konnten die restlichen Hackschnitzel und der Holzverschlag beseitigt werden, um folglich den Brand restlos abzulöschen.
Nach 2,5 Stunden konnten unsere 25 Kameraden wieder heimkehren und Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
 
 

 
Glück für junge Autolenkerin
 
Vermutlich der einsetzende Schneefall und die dementsprechenden Straßenverhältnisse wurden einer jungen Lenkerin auf der B129 zwischen Jagern und Weeg zum Verhängnis. Sie geriet in den Straßengraben der anderen Straßenseite und blieb schlussendlich sogar auf dem Dach liegend auf einer Wegeinfahrt liegen.
Glücklicherweise blieb die Lenkerin unverletzt und konnte sich selber befreien. Somit wurden FF Enzenkirchen und wir um 05:20 zu „Verkehrsunfall Aufräumarbeiten“ alarmiert.
Zu den Aufgaben zählten neben des Aufrichten und Absichern des Fahrzeuges das Binden von ausgelaufener Flüssigkeit und vor allem die Regelung des morgendlichen Verkehrs, um ein gefahrloses Arbeiten und Vorbeifahren am Unfallort zu gewährleisten.
Wir waren mit unseren 11 Kameraden nach einer Stunde am Einsatzort wieder zurück und einsatzbereit.
 
Gegen Mauer geprallt
 
Am 9. November wurden wir gemeinsam mit Feuerwehr Enzenkirchen um 21:31 zu einem "Verkehrsunfall Aufräumarbeiten" gerufen.
Folgendes Bild zeigte sich am Einsatzort: Ein PKW ist bei Ortseinfahrt Matzing von der Straße abgekommen und gegen eine Steinmauer geprallt. Das stark deformierte Fahrzeug blieb auf der Straße liegen und verlor größere Mengen an Flüssigkeiten. Trotz der starken Verformung der Fahrerseite konnte sich der Fahrer noch selber über die Beifahrertür befreien.
Unsere Aufgaben begannen mit der Absicherung der Unfallstelle, weiters mit Sperre und Umleitung des Verkehrs für dieses Straßenstück. Parallel wurden die auslaufenden Öle mit Bindemittel an der weiteren Ausbreitung in das Bankett gehindert. Der Fahrer wurde von Kameraden bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes betreut und von diesen mit Verletzungen unbekannten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Wir waren beim Abtransport des Fahrzeuges behilflich und reinigten das Straßenstück um es zuletzt für den Verkehr wieder freigeben zu können.
Es waren 21 Kameraden von uns 1,5 Stunden im Einsatz.
 
Jugend rast um die Kurven
 
Wieder mal machten sich die älteren der Jugendgruppe auf zur Kartbahn nach Rotthalmünster um dort ein paar heiße Runden zu drehen.
Spaß auf der Strecke war garantiert. Riskante Überholvorgänge und so einige Crashes im Rennen die logische Folge.
Danke an den Jugendbetreuer Harald und seinen Gehilfen Gerhard für die Organisation und Durchführung des Rennens.
Gratulation den Erstplatzierten.
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 26

Jugendlager 2019

Wetter in Matzing

Das aktuelle Wetter in Matzing
Alles zum Wetter in Österreich

Rettungsgasse bilden