Aktuelle Einsätze
Petersfeuer

Prüfe dein Wissen
    Ein anonymer Online-Test
                Fragen zu den
         Feuerwehrgrundlagen
Gefahrgut APP

 

Atemschutzsektorübung in Oberleiten
 
Gemeinsam mit der Herbstübung wurde heuer die Atemschutzsektorübung mit insgesamt 6 Feuerwehren abgehalten. Teilnehmer waren Raab, Steinbruck-Bründl, Altschwendt, St. Willibald, Enzenkirchen und natürlich wir.
Annahme war ein Brand in einem metallverarbeitenden Betrieb unseres Kameraden. Neben des Löschen des Brandes war es Aufgabe zahlreiche Personen und gefährliche Gasflaschen aus dem verrauchten Gebäude mit Hilfe des Atemschutzes zu bergen. Eine recht schwierige Aufgabe aufgrund der starken Vernebelung und des mannigfaltigen Inventars im Schlossereibetrieb. Insgesamt 14 Atemschutztrupps stellten sich erfolgreich den Aufgaben.
Nach der Abschlussbesprechung waren die Kameraden der Feuerwehren zu einem Imbiss und Getränke in Feuerwehrhaus eingeladen.
Wir waren mit 20 Mann an der Übung beteiligt. Danke an die Kameraden für die Organisation und Bereitstellung des Übungsobjektes.
 
 
Unsere Jugend rast um die Kurven
 
Fast schon jährlich tätigt nun unsere Jugendgruppe einen Ausflug auf die Kartbahn. So auch heuer wieder.
Je nach Alter wurden entsprechende Kartbahnen ausgewählt. Der Spassfaktor war groß, die Freude bei den Erstplatzierten hoch.
 
 
Übung in Steegen
 
Die Feuerwehr Steegen veranstaltete am 7. Oktober eine Abschittsübung beim Behindertenheim St. Pius. Annahme war ein Gebäudebrand mit 10 vermissten Personen. Wir waren eingeladen, da wir dort in der Alarmstufe 2 einsatzpflichtig sind.
Unsere Aufgaben waren vielseitig: der Aufbau einer Löschwasserversorgung für die Teleskopmastbühne Andorf, die Suche und Rettung von Vermissten mit einem Atemschutztrupp, die Versorgung der geretteten Personen und weiters das Belüften und Rauchfrei machen des Gebäudes durch den Hochleistungslüfter.
Wir waren mit 12 Mann drei Stunden vor Ort. Ein Dankeschön den Veranstaltern für die Einladung zur Übung und für die Verpflegung bei der Nachbesprechung.
 
 
Übung 50 plus
 
Am 23. Sept. führte die F. Matzing die Monatsübung mit den Kameraden über 50 durch. Die älteren Kameraden sind immer wieder eine wichtige Stütze, um unter Tags eine schlagkräftige Mannschaft bei Einsätzen stellen zu können.
Als erstes wurden zur Auffrischung die Gerätschaften für den Brandeinsatz, deren Lagerung im LF-A durchgegangen und weiters die Bedienung der div. Kleingeräte und der Fox Pumpe durchgeführt. Anschließend wurden die Geräte für den Technischen Einsatz und deren Lagerung durchgegangen. Die Bedienung des Stromaggregates, Lichtmastes, des Bergegerätes mit Rettungszylinder sowie das Schlauchwechseln mit den neuen Singlekupplungen wurde praktisch geübt. Auch das Absichern der Unfallstelle und die Ausrüstung des Lotsen wurden besprochen.
Organisiert hat die Übung E-HBI Hager Alois. Im Anschluss konnten sich zum gemütlichen Abschluss die Übungsteilnehmer im Feuerwehrhaus mit Jause und Getränken stärken.
 
Matzing beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb
 
Unter den TOP 50 Österreichs
 
Nur alle 4 Jahre werden österreichische Meisterschaften vom Feuerwehrleistungsbewerb ausgetragen. Somit ist es die österreichische Olympiade der Bewerbsgruppen. Deshalb ist das Ziel auch so groß dort teilnehmen zu dürfen. Die Bewerbsgruppe Matzing 1 hat es durch die Platzierungen bei den Landesbewerben 2015 und 2016 geschafft sich in der Wertungsklasse Silber sich zu qualifizieren.
Stolz und motiviert fuhren wir nach Kapfenberg, um dort beim Bewerb am 10. September nochmal unserer Bestes zu geben. Eine kleine Fangruppe feuerte uns ordentlich bei unserem Start um 14:40 Uhr an. Die Zeit des Löschangriffes ist mit 39,37 sek. recht zufriedenstellend ausgefallen und somit 5,39 sek. hinter dem Bundessieger. Lediglich die 5 Strafsekunden durch einen unerklärlich entstandenen Schlauchdreher verhindern eine wesentlich bessere Platzierung. Zusammen mit der Staffellaufzeit von 56,73 sek. ergibt sich somit der 49. Platz von den 111 qualifizierten Teilnehmern in Silber. Eine recht zufriedenstellende Platzierung angesichts der Leistungsdichte bei diesem Bewerb.
Danke allen Unterstützern und Helfern der Bewerbsgruppe, die auch dadurch einen Teil zum Erfolg beitragen. Speziellen Dank auch der Fangruppe, die uns in Kapfenberg kräftig angefeuert hat.
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 20

Jugendlager 2018

Wetter in Matzing

Das aktuelle Wetter in Matzing
Alles zum Wetter in Österreich

Rettungsgasse bilden