Gegen Mauer geprallt
 
Am 9. November wurden wir gemeinsam mit Feuerwehr Enzenkirchen um 21:31 zu einem "Verkehrsunfall Aufräumarbeiten" gerufen.
Folgendes Bild zeigte sich am Einsatzort: Ein PKW ist bei Ortseinfahrt Matzing von der Straße abgekommen und gegen eine Steinmauer geprallt. Das stark deformierte Fahrzeug blieb auf der Straße liegen und verlor größere Mengen an Flüssigkeiten. Trotz der starken Verformung der Fahrerseite konnte sich der Fahrer noch selber über die Beifahrertür befreien.
Unsere Aufgaben begannen mit der Absicherung der Unfallstelle, weiters mit Sperre und Umleitung des Verkehrs für dieses Straßenstück. Parallel wurden die auslaufenden Öle mit Bindemittel an der weiteren Ausbreitung in das Bankett gehindert. Der Fahrer wurde von Kameraden bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes betreut und von diesen mit Verletzungen unbekannten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Wir waren beim Abtransport des Fahrzeuges behilflich und reinigten das Straßenstück um es zuletzt für den Verkehr wieder freigeben zu können.
Es waren 21 Kameraden von uns 1,5 Stunden im Einsatz.