Aktuelle Einsätze
Prüfe dein Wissen
    Ein anonymer Online-Test
                Fragen zu den
         Feuerwehrgrundlagen
Gefahrgut APP

 

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten – Enzenkirchner Bezirksstraße
 
Die FF Matzing wurde am 18.04. um 13.05 Uhr gemeinsam mit der FF Enzenkirchen zu einem Verkehrsunfall zwischen Heitzing und Kenading alarmiert. Ein PKW kam aus unbekannter Ursache von der Straße ab, schlitterte die steile Böschung entlang und kam schließlich wieder auf der Straße zum Stehen. Die Lenkerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus abtransportiert.
Unsere Aufgabe bestand darin, den Verkehr zu regeln und die Fahrbahn zu reinigen.
Es waren 13 Mann der FF Matzing ca. 1 Stunde im Einsatz.
Weitere anwesende Einsatzkräfte und Organisationen: 1x Rotes Kreuz, Polizei, Abschleppdienst
 
 
Bauernhof steht in Flammen
 
Über die Bezirksgrenze hinweg wurden wir am 31. März zu einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Langenpeuerbach gerufen. Um 08:12 heulten die Sirenen und eine 11 Mann starke Mannschaft eilte zum Brand in die Gemeinde Steegen.
Beim Eintreffen am Einsatzort war bereits zu sehen, daß der Dachstuhl des Wirtschaftstraktes nicht mehr zu retten ist. Ein Übergreifen auf eine Garage und das Wohnhaus war nach der Rettung der Tiere aus dem Stall folglich oberstes Ziel.
Unsere Aufgabe bestand aus der Errichtung einer Löschwasserversorgung. Durch die Nachalarmierung der Teleskopmastbühne Andorf konnte dann auch eine wirkungsvolle, finale Bekämpfung von oben durchgeführt werden und etwaige Glutnester im Futtervorrat ausgedämpft werden.
Insgesamt waren 11 Feuerwehren in Alarmstufe 3 im Einsatz.
 
 
Erfolgreiche Atemschutzleistungsprüfung
 
Stolz sind wir wieder, daß drei Kameraden erfolgreich die Atemschutzleistungsprüfung in Bronze abgelegt haben.
Das Ziel dieser Leistungsprüfung ist die Erhaltung und Steigerung des guten Ausbildungsstandes der Atemschutzgeräteträger. Bei der Atemschutzleistungsprüfung werden auf den vier Stationen sowohl praktische Kenntnisse als auch theoretisches Wissen der Teilnehmer überprüft. In einer aufgebauten Übungsstrecke muss ein Trupp, bestehend aus drei Atemschutzgeräteträgern, in einer gewissen Zeit verschiedene Aufgaben erledigen und per Funk an die Prüfer melden. Nach der Pflege und Wartung der Atemschutzgeräte hat jedes Truppmitglied noch eine schriftliche Prüfung abzulegen.
Das Leistungsabzeichen in Bronze erhalten nach der bezirksweiten Prüfung in Münzkirchen:
Diesenberger Gerald
Kreuzer Rene
Vogetseder Fabian
 
Gratulation!
 
 
 
Schwerer Verkehrsunfall auf der B129 mit 3 Fahrzeugen
 
 
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Donnerstagnachmittag 23. Februar auf der B129 in St. Willibald (Bezirk Schärding) im Ortsteil Wamprechtsham. Zwei Autos krachten frontal zusammen und touchierten noch das dritte Auto auf der linken Seite. Die Fahrzeuge kamen weit entfernt voneinander zum Stehen, einerseits in einer angrenzenden Weidefläche, andererseits musste die Leitplanke herhalten. Einer der beiden schwerverletzten Lenker wurde in seinem völlig deformierten Wagen eingeklemmt und musste unter Anleitung des Notarztteams mittels hydraulischem Rettungsgerät (Spreizer und Schere) befreit werden. Die beiden verletzten Lenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades mit den beiden Notarzthubschraubern abtransportiert.
Die Alarmierung der FF St. Willibald, FF Raab und FF Matzing war um 15.02 Uhr, wobei die FF St. Willibald die Einsatzleitung hatte, unsere Aufgabe bestand darin, eine Versorgungs- und anschließend eine Rettungsöffnung zu schaffen. Nach Unterstützung des Notarztteams und des Roten Kreuz bei der Rettung aus dem Fahrzeug, reinigten wir die Fahrbahn und stellten die Unfallfahrzeuge zum Abtransport bereit.
Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden; es waren 11 Mann von uns im Einsatz.
Weitere anwesende Einsatzkräfte und Organisationen: 3x Rotes Kreuz, 1x NEF Schärding, 2x Notarzthubschrauber (Europa 3 und Christophorus 10), OVD Schärding (Einsatzleiter RK), Polizei, Abschleppdienst.
 
 
Brand bei Kleiderfabrik Auzinger
 
Einen Großeinsatz löste am 16. Jänner um 14:34 Uhr ein Dachstuhlbrand bei Firma Auzinger aus. Die Herstellung mehrerer Löschwasserleitungen zum Brandobjekt, der Einsatz mehrerer Atemschutztrupps und ein Löschangriff über Teleskopmastbühne Andorf machte letztendlich die Alarmierung der Alarmstufe 3 notwendig. Insgesamt waren 12 Feuerwehren am Einsatzort.
Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert werden. Das Auffinden von Glutnestern in der Dachkonstruktion und diverese Aufräumarbeiten schließen den Einsatz ab.
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 14

Wetter in Matzing

Das aktuelle Wetter in Matzing
Alles zum Wetter in Österreich

Rettungsgasse bilden