Aktuelle Einsätze
Prüfe dein Wissen
    Ein anonymer Online-Test
                Fragen zu den
         Feuerwehrgrundlagen
Gefahrgut APP

 

Malwettbewerb für Kinder bis 10 Jahre
 
Liebe Enzenkirchner Kinder!
 
Um euch die Zeit daheim etwas zu verkürzen, veranstalten wir einen Malwettbewerb. Alle Kinder bis 10 Jahre sind eingeladen uns ein tolles Bild rund um die Feuerwehr zu zeichnen. Auch sehr originelle Ideen sind gerne gesehen. 
Einfach ein Foto oder Scan der Zeichnung zu uns schicken: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
Eure Eltern werden hier sicher behilflich sein. Vergesst nicht Name, Alter und eure Adresse dazu zu schreiben.
Macht euch schnell daran. Einsendeschluss ist der Ostersonntag.
Die originellsten und schönsten Zeichnungen werden in verschiedenen Altersgruppen prämiert.
Viel Glück und bleibt gesund.
 
Tagesskifahrt in Flachau
 
Ein spontaner Ausflug in das Skigebiet Flachau/Wagrain wurde, bedingt durch die tollen Wetteraussichten, am 8. März organisiert. In Flachau fanden die sieben Skifahrer dann nicht nur das perfekte Skiwetter, sondern auch perfekte Pistenverhältnisse vor. Dadurch war der Spaß garantiert. Durch die Vielfältigkeit im Skigebiet kam jeder einzelne Skifahrer auf seine Kosten. Gemeinsam  verbrachten sie einen sowohl sportlichen als auch gemütlichen Ausflug. Müde und verletzungsfrei wurde dann der Tag bei einem Glas Skiwasser ausgeklungen.
 
Sturmschaden versperrt Straße
 
Nach einem nächtlichen Unwetter mit Sturm war der Güterweg Schwarzenberg im Wald durch umgestürzte Bäume versperrt. Gegen 3 Uhr nachts wurden die Feuerwehren Enzenkirchen und Matzing alarmiert, um die Schäden zu beseitigen und weiteren Schaden für Verkehrsteilnehmer zu vermeiden.
16 Kameraden von uns halfen die Straße frei zu räumen und konnten nach 1,5 Stunden wieder zurück in ihre Betten.
 
Übung von Ausnahmesituationen
 
Einsätze mit speziellen Herausforderungen wurden bei einer Übung Ende Jänner thematisiert. Solche besonderen Situationen entstehen durch großflächige Ereignisse oder auch psychologisch fordernde Einsätze. Auch ein Blackout ist ein solches Ereignis, welches zu schwierigen Situationen für die Mannschaft führen kann.
Die Übung teilte sich in zwei Aufgaben. Beim ersten Teil wurden theoretisch solche Ausnahmesituationen besprochen und als Beispiel folglich ein Großbrand in Matzing angenommen. Speziell die taktische Abwicklung und die Aufgaben in der Einsatzleitung wurden durchgesprochen.
Die zweite Aufgabe wurde praktisch abgewickelt. Durch Abschalten der Stromversorgung im Feuerwehrhaus wurde ein Blackout simuliert. Das Zeughaus musste mit einer Notstromversorgung versorgt werden, um eine Einsatzbereitschaft während der Blackout Zeit zu garantieren. Genau in dieser Zeit wurden wir auch zu einem Übungs-Einsatz alarmiert. Eine Person musste bei einem Unfall mit einem Torstahl aus der misslichen Situation befreit werden. Alle gestellten Aufgaben konnten unter Beobachtung der Übungsleiter zur vollen Zufriedenheit gemeistert werden.
Ein Dank an Thomas Mittermair und Patrick Fehlhofer sowie den zwei Rettungsleuten der Dienststelle Kopfing für die Vorbereitung und Durchführung der Übung samt anschließender Verpflegung.
 
Jahresbilanz 2019
 
 

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 28

Jugendlager 2019

Wetter in Matzing

Das aktuelle Wetter in Matzing
Alles zum Wetter in Österreich

Rettungsgasse bilden